Dienstag, 4. Juni 2013

Beerentöne

Am Wochenende habe ich mir Farbe in die Wohnung geholt und einen leckeren Kuchen gebacken. Der Kuchen geht ruck zuck und macht optisch echt was her ;-)
Die kleinen Väschen habe ich bei Blume 2000 gekauft. Es gibt zur Zeit aber auch ähnliche bei Depot. Oder einfach verschiedene große und kleine Fläschchen zu einem Arrangement auf dem Tisch zusammenstellen. Verschiedene Blumen rein, Fertig!








Tarte au chocolat mit Beerenhaube: 

120 g Butter
125 g Zartbitterschokolade
4 Eier (getrennt)
120 g Zucker
100 g Mandeln
1 EL Speisestärke

Springform mit Butter einfetten. Eier trennen, das Eiweiß sehr steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. 
Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren und die Mandeln dazugeben. Butter und die abgekühlte, flüssige Schokolade zum Teig geben und unterrühren. Eiweiße darüber geben und vorsichtig unterheben. Die Speisestärke auf den Teig sieben und vorsichtig mit unterheben.

Den Teig in die Sprinform füllen und ca. 20-30 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) backen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist:
Beeren waschen und abtropfen lassen.
1 Becher Sahne steif schlagen und mit ca. 100 g Magerquark und etwas Zucker verrühren.
Auf dem Kuchen verstreichen und die Beeren darauf verteilen. 
Bis zum Verzehr im Kühlschrank kalt stellen.


Falls es mal schnell gehen muss: Die Fertigbackmischungen von Dr. Oetker sind auch sehr lecker als Kuchenboden. Entweder die Tarte au chocolat oder Zitronenkuchen, Marmorkuchen, ...

Seid kreativ! Ich wünsche euch eine schöne Woche! Bald wird es wieder warm :-)
Liebe Grüße
eure Lisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen